Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart  
Deutsche Geschichte von 1945 bis zur Gegenwart
von: Horst Pötzsch
Olzog Verlag, 1998
ISBN: 9783789286902
300 Seiten, Download: 6008 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 6  
  Vorwort 18  
  BESATZUNGSZEIT 1945 – 1949 20  
     8. Mai 1945 21  
     Kapitulation 21  
     Alliierte Deutschlandpläne 22  
        Kriegskonferenzen 23  
        Einheit oder Zerstückelung Deutschlands? 23  
        Potsdamer Konferenz 24  
        Deutsche Ostgrenze und Reparationen 25  
     Besatzungspolitik im Vierzonen-Deutschland 26  
        Kontrollrat 26  
        Vier Besatzungszonen 27  
     Besatzungsmächte und Bevölkerung 31  
        Leben in Ruinen 31  
        Hunger 32  
        Schwarzmarkt 32  
        Flucht und Vertreibung 33  
        Verschleppte, Heimatlose 34  
        Nürnberger Prozesse 35  
        Entnazifizierung 36  
        Reparationen und Demontagen 40  
     Politischer und wirtschaftlicher Neubeginn 42  
        Anfänge des politischen Lebens 42  
        Amerikanische Zone 42  
        Britische Zone 43  
        Französische Zone 43  
        Saarland 43  
        Sowjetische Zone 44  
        Berlin 44  
        Parteigründungen 44  
        Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) 45  
        Christlich Demokratische Union (CDU) 47  
        Christlich-Soziale Union (CSU) 48  
        Freie Demokratische Partei (FDP) 49  
        Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) 50  
        Kleinere Parteien 50  
        Bizone 50  
        Marshallplan 52  
        Antifaschistisch-demokratische Umwälzung in der Sowjetischen 54  
        Besatzungszone 54  
        Von der KPD zur SED 54  
        Bürgerliche Parteien 57  
        Massenorganisationen 57  
        Gemeinde- und Landtagswahlen 58  
        Umstrukturierung von Wirtschaft und Gesellschaft 58  
        Entnazifizierung 59  
        Bodenreform 60  
        Verstaatlichung der Industrie 60  
     Teilung Deutschlands 61  
        Kalter Krieg 62  
        Münchener Ministerpräsidentenkonferenz 63  
        Währungsreform 64  
        Spaltung Berlins 65  
        Blockade und Luftbrücke 67  
        Transformation des Parteiensystems in der SBZ 68  
        SED – Partei neuen Typus 68  
        CDU und LDP unter Druck 68  
        Gründung der NDPD und der DBD 69  
     Auf dem Wege zum Weststaat 69  
        Londoner Empfehlungen 69  
        Ministerpräsidenten: Provisorium 70  
        Parlamentarischer Rat 70  
        Grundgesetz 71  
     Gründung der DDR 73  
        Volkskongreßbewegung 73  
        Verfassung 74  
        Vom Volksrat zur Volkskammer 74  
  GRÜNDERJAHRE 1949 – 1955 78  
     Konstituierung der Bundesrepublik Deutschland 79  
     Bundestagswahl 1949 79  
     Wahl des Bundespräsidenten 80  
     Besatzungsstatut 80  
     Petersberg-Abkommen 83  
     Schumanplan/Montanunion 83  
     Streit um den Wehrbeitrag 84  
     Adenauers Sicherheitsmemorandum 85  
     Heftige Kontroverse 86  
     EVG-Vertrag und Deutschlandvertrag 87  
     Die Sowjetnote vom 10. März 1952 87  
     Angebot oder Störmanöver? 88  
     Keine verpaßte Chance 89  
     Bundestagswahl 1953 90  
     Pariser Verträge 90  
     Soziale Marktwirtschaft 92  
     „Wirtschaftswunder“ 93  
     Kriegsfolgelasten 95  
     Kriegsopferversorgung 96  
     131er Gesetz 96  
     Lastenausgleich 96  
     Wiedergutmachung 98  
     Mitbestimmung 99  
     Montanmitbestimmung 99  
     Betriebsverfassungsgesetz 100  
     Regierungsbildung 100  
     Nationale Front 101  
     Volkskammerwahlen 102  
     Alleinherrschaft der SED 102  
     Blockparteien 103  
     Stalinkult 103  
     Säuberungen der SED 104  
     Politische Justiz 104  
     Wirtschaftssystem nach sowjetischem Muster 105  
     Erster Fünfjahrplan 106  
     Vorrang der Schwerindustrie 107  
     Erzwungener Konsumverzicht 107  
     Verschärfung des Klassenkampfes 109  
     Auflösung der Länder 109  
     Kirchenkampf 109  
     Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaften 110  
     Stalins Tod 111  
     Neuer Kurs 111  
     Der Aufstand 112  
     Arbeiteraufstand oder Volksaufstand? 114  
     Der Westen am 17. Juni 114  
     Die Folgen 114  
     Sowjetische Kontrolle 115  
     Souveränität 115  
     Ostintegration 116  
     Deutschlandpolitik 116  
     Sowjetunion: Zwei Staaten in Deutschland 117  
  KONSOLIDIERUNG UND KRISEN 1955 – 1969/ 1971 120  
     Deutschland- und Ostpolitik der Bundesrepublik 121  
        Wendepunkt der Deutschlandpolitik 121  
        Hallstein-Doktrin 123  
        Berlin-Krisen 123  
        Österreich-Lösung für die DDR? 125  
     Europa und Westpolitik 126  
        Römische Verträge: EWG und Euratom 126  
        Deutsch-französisches Verhältnis 127  
     Innenpolitische Entwicklungen 130  
        Bundestagswahl 1957 130  
        SPD: Godesberger Programm 131  
        Staatsbürger in Uniform 132  
        Kampf dem Atomtod 134  
        Ausklang der Ära Adenauer 135  
        „Präsidentschaftskrise“ 136  
        Bundestagswahl 1961 137  
        Spiegel-Affäre 137  
        Kanzlerdemokratie 138  
     Wirtschaftsboom und Ausbau des Sozialstaates 139  
        Anhaltende Hochkonjunktur 139  
        Vollbeschäftigung 139  
        Rentenreform von 1957 140  
     Regierung Erhard 1963–1966 141  
        Volkskanzler 141  
        Außen- und Deutschlandpolitik: Bewegung, Annäherung, kleine 142  
        Schritte 142  
        Bundestagswahl 1965 144  
        Rezession 145  
        Kanzlersturz 145  
     Große Koalition 1966 – 1969 146  
        Motive von CDU/CSU 146  
        Motive der SPD 147  
     Regierung Kiesinger/Brandt (1966 – 1969) 147  
        Überwindung der Krise 148  
        Kein Mehrheitswahlrecht 149  
        Notstandsgesetzgebung 149  
        Vehementer Protest 150  
     Außerparlamentarische Opposition 150  
        Generationskonflikt 150  
        Ideologische Grundlagen 151  
        Attentat auf Dutschke 152  
     Außen- und Deutschlandpolitik 152  
        Vorrang der Ostpolitik 152  
        Moskaus Bedingungen 152  
     Weichenstellungen für Machtwechsel 153  
        Wahl des Bundespräsidenten 153  
        Bundestagswahl 1969 154  
     DDR: Ausbau des sozialistischen Systems 154  
        Ausschaltung der Opposition 154  
        Wirtschaftliche Fortschritte: Einholen und Überholen 155  
        Vollendung der sozialistischen Produktionsverhältnisse 156  
        Kollektivierung 157  
     Mauer: Weg zur entwickelten sozialistischen Gesellschaft 158  
        Massenflucht 158  
        Absperrung der Grenze 158  
        Stabilisierung der DDR 162  
        Wirtschaftsreform: NÖSPL 163  
        Rückkehr zur zentralen Steuerung 163  
     Festigung des Herrschaftssystems 163  
        Parteiprogramm der SED 163  
        Verfassung von 1968 164  
        Allgemeine Wehrpflicht 164  
        Neues Strafgesetzbuch 164  
        Ulbrichts „Sozialistische Menschengemeinschaft“ 165  
     Außenbeziehungen 165  
     Ende der Ära Ulbricht 166  
  MACHTWECHSEL: SOZIAL- LIBERALE KOALITION 1969 – 1982 ÄRA HONECKER SEIT 1971 170  
     Regierung Brandt-Scheel 171  
        Moskauer Vertrag 172  
        Vier-Mächte-Abkommen über Berlin 174  
        Kontroverse um Ostverträge 174  
        Ratifizierung der Ostverträge 176  
        Prager Vertrag 176  
     Deutsch-deutsche Beziehungen 176  
        Treffen in Erfurt und Kassel 177  
        Verkehrsvertrag 177  
        Grundlagenvertrag 177  
     Gescheitertes Mißtrauensvotum und Bundestagswahl 1972 179  
     Bilanz der inneren Reformen 179  
     Rücktritt Willy Brandts 181  
     Regierung Schmidt-Genscher 182  
     Krisenmanagement 183  
        Ende der Hochkonjunktur 183  
        Ölschock und Rezession 183  
        Strukturkrise 184  
        Zweite Ölpreiserhöhung 185  
     Sozialpolitik 185  
     Innere Verhältnisse 186  
        Parteiendemokratie 186  
        Bürgerinitiativen und Protestbewegungen 187  
        Die Grünen 187  
        Bundestagswahl 1976 188  
        Bundestagswahl 1980 188  
        Terroristen 188  
        „Rote Armee Fraktion“ 189  
        Irrationale Gewalt 189  
        Höhepunkt Schleyer-Entführung 190  
     Deutsch-deutsche Beziehungen 191  
        Abkommen 191  
        Abgrenzung 191  
        Geraer Forderungen 192  
        Treffen Schmidt – Honecker in der DDR 192  
     Außenpolitik 193  
        Entspannung und Rüstungskontrolle 193  
        SALT I und SALT II 193  
        MBFR 194  
        KSZE 194  
        NATO-Doppelbeschluß 195  
        Helmut Schmidts Initiative 196  
        SPD gegen Stationierung 197  
        Friedensbewegung 197  
     Koalitionswechsel 198  
     DDR – der real existierende Sozialismus 199  
        Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik 199  
        Steigender Lebensstandard 200  
        DDR und Weltwirtschaftskrise 201  
        Führende Rolle der SED 201  
        Militarisierung der Gesellschaft 202  
        Sozialistische Wehrerziehung 203  
     Zwei Staaten – zwei Nationen 203  
        Internationale Anerkennung 203  
        Verschärfte Abgrenzung 204  
        Verfassung von 1974 204  
        Reisen von Deutschland nach Deutschland 205  
     Anfänge der Destabilisierung 206  
        Formen widerständigen Verhaltens 206  
        Ausreise-Anträge 207  
        Regimekritische Schriftsteller 207  
        Marxistische Intellektuelle 208  
        Kirchen im Sozialismus 208  
        Oppositionsbasis Friedensbewegung 209  
  WENDE IN BONN, DIE ÄRA KOHL - DIE DDR BIS ZUR FRIEDLICHEN REVOLUTION 1982 – 1989 212  
     CDU/CSU-FDP-Koalition 213  
        Konstruktives Mißtrauensvotum 213  
        Bundestagswahl 1987 214  
        Neue Parteienkonstellation 214  
        Haushaltssanierung 215  
        Neue Wirtschaftspolitik 216  
        Anhaltendes Wirtschaftswachstum 216  
        Hohe Arbeitslosigkeit 217  
        Kontinuität in der Deutschlandpolitik 217  
        Deutsche Mark für „menschliche Erleichterungen“ 218  
        Honecker in Bonn 218  
        Doppelbeschluß: Stationierung 219  
        USA: Politik der Stärke 219  
        Sowjetunion: Alte Männer und neuer Mann 220  
        Gorbatschow: Umbau des Sowjetsystems 220  
        Abrüstung: Null-Lösungen 221  
        Beziehungen zur Sowjetunion: Eiszeit bis Euphorie 222  
        Beziehungen zu den USA: Vertrauensvolle Zusammenarbeit 223  
        Europäische Integration: Fortschritte und Konflikte 223  
        Beziehungen zu Frankreich: Freundschaftliches Sonderverhältnis 224  
        Machtmonopol der SED 225  
        Blockparteien 225  
        Massenorganisationen 226  
        Staatssicherheit 227  
        Bewaffnete Organe 229  
        SED und Perestroika 230  
        Wirtschaftlicher Niedergang 231  
        Verschuldung 232  
        Fehlende Investitionen 233  
        Hohe Subventionen 234  
        Milliarden aus dem Westen 234  
        Verfälschte Statistik 236  
  DER WEG ZUR EINHEIT 1989/ 90 238  
     Krise des SED-Regimes 239  
        Opposition unter dem Dach der Kirche 239  
        Rosa Luxemburg-Demonstration 240  
        Kommunalwahl: Fälschungen 240  
        Protestpotential 241  
        SED-Führung: Ausreisegenehmigungen 241  
        „Wir wollen raus“: Massenflucht 242  
        Illusionen: 40. Jahrestag der DDR 245  
        Politbüro: Absetzung Honeckers 246  
        Die Mauer fällt 246  
        Regierung Modrow: Rettung der DDR 247  
        Bürgerrechtsbewegung und Runder Tisch: Dritter Weg 248  
        Mehrheit: Deutschland einig Vaterland 249  
        Bundeskanzler: Zehn-Punkte-Programm 251  
        Wahlen zur Volkskammer 253  
        Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion 254  
        Einigungsvertrag 254  
        USA: Volle Unterstützung 256  
        Großbritannien und Frankreich: Fügen ins Unvermeidliche 257  
        Sowjetunion: Zögernde Zustimmung 257  
        Bündnisfrage: Vereintes Deutschland in der NATO? 258  
        Kohl und Gorbatschow im Juli 1990: Historischer Durchbruch 259  
        Zwei-plus-Vier-Vertrag 260  
     3. Oktober 1990 – Tag der Einheit 262  
  DAS VEREINTE DEUTSCHLAND 1990/ 98 264  
     Wahlen und Regierungen 265  
     Hauptstadt Berlin 266  
     Systemtransfer 267  
     Wirtschaft – Ost 268  
        Große Erwartungen: Blühende Landschaften 268  
        Treuhand: Verkauf mit Verlust 269  
        Niedergang: Keine Abnehmer 269  
        Transfer: Millionen Abnehmer 271  
        Maastricht: Europäische Union und Euro 276  
        Osterweiterung der Europäischen Union 277  
     Außenpolitik des vereinten Deutschlands 279  
     Bundestagswahl 1998 281  
     Ende der Ära Kohl 281  
     Schlußbemerkung 283  
  ANHANG 284  
     Personenregister 296  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Medientyp
  eBooks
  eJournal
  alle

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2020 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz