Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft - Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert.
  Großes Bild
 
Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft - Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert.
von: Jeremy Rifkin
Campus Verlag, 2004
ISBN: 9783593400853
241 Seiten, Download: 780 KB
 
Format: EPUB, PDF
geeignet für: geeignet für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Die zentrale These kapitalistischer Wirtschaftstheorie – die alte Logik, dass technologischer Fortschritt und Produktivitätszuwachs alte Jobs vernichten, aber auch genauso viele neue schaffen – trifft nicht mehr zu. Nach dem Crash der New Economy herrscht Rezession. Weltweit sind heute mehr als eine Milliarde Menschen arbeitslos oder unterbeschäftigt. Die Arbeitslosigkeit ist das drängendste Problem unserer Gesellschaft.

Jeremy Rifkin hat in seinem 1995 erschienenen Buch Das Ende der Arbeit detailliert aufgezeigt, wie im Zuge einer Dritten Industriellen Revolution Millionen von Arbeitnehmern durch effizienter und profitabler arbeitende Maschinen und Computer ersetzt werden. Seine schonungslose Analyse erweist sich heute mehr als zutreffend: die Realität hat seine Prognosen eingeholt oder sogar übertroffen.

In der erweiterten Neuausgabe betont der renommierte Vordenker die Lehren, die man aus den tumultartigen ökonomischen Entwicklungen der letzten Jahre ziehen kann. Er unterstreicht seine Analyse mit aktuellen Beispielen, erweitert seine Vorschläge zur Bewältigung der Jobkrise und zeigt neue Wege für die Zukunft der Beschäftigung auf.

Der Autor

Jeremy Rifkin ist streitbarer Intellektueller und Querdenker im besten Sinne. Er ist Gründer der Foundation on Economic Trends in Washington, D. C., und hält an der renommierten Wharton School Seminare zu aktuellen Entwicklungen in Wissenschaft und Technik und ihren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft. Nach dem großen Erfolg von Das Imperium der Rinder (1992), Das Ende der Arbeit (1995), Access (2000) und Die H2-Revolution (2002) ist er aus der intellektuellen Diskussion in Deutschland nicht mehr wegzudenken.      



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2021 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz