Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Komparative pädagogische Berufsgruppenforschung - Erwachsenenpädagogik und Journalismus im Vergleich
  Großes Bild
 
Komparative pädagogische Berufsgruppenforschung - Erwachsenenpädagogik und Journalismus im Vergleich
von: Nikolaus Meyer
wbv Media, 2017
ISBN: 9783763956425
222 Seiten, Download: 1117 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Komparative pädagogische Berufsgruppenforschung 1  
     Impressum 5  
     Inhaltsverzeichnis 6  
     Abbildungs- und Tabellenverzeichnis 9  
     Vorwort 10  
     1 Einleitung 14  
        1.1 Erziehungs- und sozialwissenschaftliche Relevanz des Themas 18  
        1.2 Forschungsinteresse 21  
        1.3 Aufbau der Arbeit 25  
     2 Wissensgesellschaft und Wissensarbeit 28  
        2.1 Konzepte des Wissensarbeitenden 31  
           2.1.1 Fritz Machlup: Knowledge Producer 32  
           2.1.2 Peter F. Drucker: Knowledge Worker 32  
           2.1.3 Daniel Bell: Kopfarbeitende 33  
           2.1.4 Nico Stehr: Wissensarbeitende 34  
        2.2 Wissensarbeit als professionstheoretisch-relevantes Bezugskonzept 36  
     3 Die sozialen Welten der untersuchten Berufsgruppen 40  
        3.1 Die Berufsgruppe der Journalistinnen und Journalisten 40  
           3.1.1 Historische Entwicklung: vom Sendboten zum Onliner 41  
           3.1.2 Gegenwärtige Situation: zwischen Boulevardisierung und investigativer Recherche 41  
           3.1.3 Perspektivische Tendenzen: Entgrenzung und Deprofessionalisierung 43  
        3.2 Die Berufsgruppe der Erwachsenenpädagoginnen und -?pädagogen 44  
           3.2.1 Historische Entwicklung: Ehrenamt, Freiberuflichkeit und Hauptberuf 44  
           3.2.2 Gegenwärtige Situation: zwischen Prekarisierung und Wohlstand 45  
           3.2.3 Perspektivische Tendenzen: Grenzen und Potenziale der Professionalisierung 47  
     4 Methodisches Vorgehen 50  
        4.1 Methodisches Design der Arbeit 51  
           4.1.1 Interview mit Expertinnen und Experten 53  
           4.1.2 Gruppendiskussion 55  
           4.1.3 Grounded Theory 56  
        4.2 Datenerhebung 57  
           4.2.1 Leitfragen zur Interviewdurchführung 57  
           4.2.2 Stimulusmaterial zur Durchführung der Gruppendiskussionen 58  
           4.2.3 Theoretical Sample 58  
           4.2.4 Kritische Reflexion des Datenerhebungsverlaufs 60  
        4.3 Datenauswertung 62  
           4.3.1 Transkriptionsverfahren und Anonymisierung 62  
           4.3.2 Kriterien zur Auswahl der Eckfälle 62  
           4.3.3 Ablauf der Auswertung 63  
           4.3.4 Triangulation der Datenerhebungsmethoden im Forschungsprozess 64  
     5 Berufliche Orientierungen und Wissensbestände – Befunde beispielhafter Gruppen­diskussionen 66  
        5.1 Berufsgruppe journalistisch Tätiger 67  
        5.2 Berufsgruppe erwachsenenpädagogisch Tätiger 83  
     6 Analyse der sozialen Welten journalistisch und erwachsenenpädagogisch Tätiger 100  
        6.1 Sinnquellen 100  
        6.2 Kernaktivitäten 105  
        6.3 Arbeitsbögen 114  
        6.4 Berufliche Basispositionen 121  
        6.5 Lizenz und Mandat 123  
        6.6 Subwelten und Arenen 129  
        6.7 Technologien 132  
     7 Ergebnisse der empirischen Analyse 136  
        7.1 Ursächliche Bedingung für den Umgang mit Wissen: umfassende gesellschaftliche Veränderungstendenzen 138  
           7.1.1 Technologische Veränderungen 139  
           7.1.2 Ökonomische Veränderungen 142  
           7.1.3 Veränderte gesellschaftliche Relevanzen 144  
        7.2 Berufsgruppenunabhängige Differenz: Matrix Daten – Informationen – Wissen 146  
           7.2.1 Die Subkategorie Daten 147  
           7.2.2 Die Subkategorie Informationen 149  
           7.2.3 Die Subkategorie Wissen 150  
        7.3 Berufsgruppenspezifische Transformation von Daten, Informationen und Wissen 152  
           7.3.1 Relationierung von Daten 153  
           7.3.2 Relationierung von Informationen 155  
           7.3.3 Relationierung von Wissen 159  
        7.4 Konsequenz: reflexive und transitive Dimensionen 162  
        7.5 Strategien der Transformation von Daten, Informationen und Wissen: berufskulturelle Differenzen 164  
           7.5.1 Technische Prozessierung von Wissen durch journalistisch Tätige 165  
           7.5.2 Personale Prozessierung von Wissen durch erwachsenenpädagogisch Tätige 167  
     8 Folgen und Perspektiven der Wissensarbeit 170  
        8.1 Modifikation von Lizenz und Mandat 171  
           8.1.1 Selektion 171  
           8.1.2 Bildung 173  
        8.2 Modifikation der beruflichen Selbstbeschreibungen 175  
           8.2.1 Informationsverarbeitende 175  
           8.2.2 Bildungsermöglichende 177  
     9 Wissensarbeit – eine Schlussbetrachtung 180  
     Literaturverzeichnis 188  
     Zusammenfassung 220  
     Abstract 220  
     Autor 221  
        Persönliches 221  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Medientyp
  eBooks
  eJournal
  alle

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2022 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz