Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Bildsemiotik - Grundlagen und exemplarische Analysen visueller Kommunikation
  Großes Bild
 
Bildsemiotik - Grundlagen und exemplarische Analysen visueller Kommunikation
von: Gerhard Schweppenhäuser, Thomas Friedrich
Birkhäuser Verlag, 2010
ISBN: 9783034604666
136 Seiten, Download: 7394 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Title 1  
  Copyright 3  
  Table of contents 4  
  Vorwort 5  
  wer hat angst vor theorie? 7  
     01_Theorie und Begründung 7  
        01.1_Wann ist eine Begründung nötig? 7  
        01.2_Begründungen in der Wissenschaft, im Alltag und speziellin der Gestaltungspraxis 9  
        01.3_Begründung und kommunikativer Zweck 10  
  kommunikation mit bild und text 14  
     02_Kommunikation mit Bild und Text 14  
  was heißt »semiotik«? 24  
     03_Was heißt »Semiotik«? 24  
        03.1_Was ist ein Zeichen? 24  
           03.1.1_Definition »Zeichen« 25  
           03.1.2_Zeichenwelt und Wirklichkeit 26  
        03.2_Die drei Relationen des Zeichens 27  
           03.2.1_Semantik 27  
           03.2.2_Syntaktik 27  
           03.2.3_Pragmatik 27  
        03.3_Aspekte des Zeichens und seiner Objektbeziehungen 28  
  beispiele aus dem werblichen bereich 33  
     04_Sechs Beispiele aus dem werblichen Bereich 33  
        04.1_Abb.: »Kieler Woche 1986« 33  
        04.2_Abb.: »Wollsiegel« 33  
        04.3_Abb.: »Shell« 33  
        04.4_Abb.: »Rolling Stones« 33  
        04.5_Abb.: »Apple« 34  
  05_Vier Beispiele aus anderen Bereichen 36  
     05.1_Bsp.: Fotografie »Gerhard Schweppenhäuser in North Carolina« 36  
     05.2_Bsp.: »Piktogramm« 37  
     05.3_Bsp.: Bruno Paulot, »Stilleben« 39  
     05.4_Bsp.: »Emoticons« 40  
     05.5_Zusammenfassung 40  
  visuelle rhetorik 41  
     06_Visuelle Rhetorik 41  
        06.1_Was ist Rhetorik? 41  
           06.1.1_Kurzer geschichtlicher Abriss der Rhetorik in Europa 42  
           06.1.2_Visuelle Rhetorik heute 42  
        06.2_Stilmittel der Rhetorik 43  
           06.2.1_Figuren der Ähnlichkeit 43  
           06.2.2_Figuren des Ersatzes (Tropen) 46  
           06.2.3_Figuren des Kontrasts 48  
           06.2.4_Figuren der Verknüpfung 49  
           06.2.5_Figuren der Steigerung 49  
        06.3_Analyse visueller Rhetorik 52  
           06.3.1_BHW: »Jetzt auftrumpfen – kein Geld verschenken« 52  
           06.3.2_KAISER: »Schauma, wie günstig« 53  
           06.3.3_POSTBANK: »Für Finanzlösungen ohne Handicap« 54  
           06.3.4_Abb.: SPARKASSE: 55  
           06.3.5_KAISER: »Starke Latschen zum Schlappen-Preis« 56  
           06.3.6_KIA: »Man muss nicht groß sein ...« 57  
           06.3.7_HP: »Farbe mit der Schnelligkeit von Schwarzweiß« 58  
           06.3.8_AUDI: »leicht, mittel, quattro« 59  
           06.3.9_THOMAS COOK: »Außer uns ist Kana da« 60  
           06.3.10_TOGAL: »Noch Schmerzen?« 61  
           06.3.11_MASTERCARD: »Es gibt Dinge, die gelten weltweit« 62  
           06.3.12_BÖRSE ONLINE. »Entweder sie arbeiten für Ihr Geld ...« 63  
           06.3.13_CLUBMASTER, »Männer mögen Minis« 64  
           06.3.14_»Print wirkt« 65  
           06.3.15_MARLBORO: »Come to where the flavor is« 66  
           06.3.16_KAISER’S: »Lassen sie mal wieder einen ziehen« 67  
           06.3.17_PEUGEOT: »Offene Verführung« 68  
           06.3.18_MCDONALD’S: »McCafé« 69  
  strukturale analyse 70  
     07_Die strukturale Analyse der Rhetorik des Bildes 70  
        07.1_Zwei Grundbegriffe der Semiotik 70  
        07.2_Visuelle Mythologien 70  
        07.3_Die Nachrichten des Bildes 75  
           07.3.1_Beispiel-Analyse: SAT 1-Anzeige in Der Spiegel, 1999 78  
           07.3.2_Beispiel-Analyze: BOEING-Anzeige in Der Spiegel, 1999 83  
           07.3.3_Beispiel-Analyse: Prospekt KAISER’S-Drogeriemarkt, 2001:Manche mögen’s weich! 89  
           07.3.4_Beispiel-Analyse: DEUTSCHE BANK-Anzeig e 91  
           07.3.5_Beispiel-Analyse: Die Bundesregierung: Angela Merkel, 101  
           07.3.6_Beispiel-Analyse: NIKE, 2006 110  
           07.3.7_Beispiel-Analyse: Werbeagentur Jung von Matt für SIXT 114  
           07.3.8_Beispiel-Analyse: Titelblatt des Nachrichtenmagazins Der Spiegel 119  
  zur semiotik des bewegten bildes 122  
     08_Ausblick: Zur Semiotik des bewegten Bildes 122  
        08.1_Filmischer und kinematografischer Code nach Umberto Eco 122  
        08.2_Was sucht diese Frau in der Kneipe? 125  
  Abbildungsnachweise 128  
  Literaturangaben 129  
  analytisches inhaltsverzeichnis 132  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Medientyp
  eBooks
  eJournal
  alle

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2021 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz