Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Bautechnik in der Landschaftsarchitektur: gestalterische Anforderungen und der Faktor Zeit - Eine Untersuchung aktueller Landschaftsarchitektur zwischen Theorie und Praxis
  Großes Bild
 
Bautechnik in der Landschaftsarchitektur: gestalterische Anforderungen und der Faktor Zeit - Eine Untersuchung aktueller Landschaftsarchitektur zwischen Theorie und Praxis
von: Bettina Wettstein
Herbert Utz Verlag , 2008
ISBN: 9783831607754
251 Seiten, Download: 4771 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Forschung in der Landschaftsarchitektur ist immer im Zusammenhang mit dem gebauten Ergebnis zu betrachten. Theoretische Überlegungen entfalten nur dann Wirkung, wenn die Möglichkeit der Realisierung gegeben ist. Das bedeutet, Idee und Realisierung stehen in einem engen Verhältnis, das nicht zerrissen werden darf.

Landschaftsarchitektur stellt Anforderungen in gestalterischer wie in bautechnischer Hinsicht. Auffallend dabei ist die Tatsache, dass gestalterische Wünsche und tatsächliche Bauausführung häufig stark differieren. Die Arbeit sucht mit Hilfe empirischer Forschungsmethoden Ursachen für diesen Unterschied. Sie verfolgt dazu den Ablauf des Planungsprozesses, die planerisch getroffenen Wertsetzungen und ihr logisches Verhältnis zueinander, ihre Wirkungen im Zuge der Realisierung und Entwicklung ebenso wie die Rahmenbedingungen.

Wichtig sind in diesem Zusammenhang Argumentations- und Begründungszusammenhänge, denn deren Logik führt zur Akzeptanz des Planers und seiner Planung durch die Planungsbeteiligten und die Gesellschaft.

Die Überlegungen dienen als Basis und der Planungsprozess, wie er in dieser Arbeit herausgearbeitet wird, bildet ein Gerüst, um weitere Forschungsarbeiten einzugliedern. Dadurch ergibt sich eine Möglichkeit, Forschung in der Landschaftsarchitektur visuell und inhaltlich in Verbindung zu bringen.

Diese übergeordnete Arbeit ist als Ausgangspunkt für weitere Überlegungen angelegt. Sie bildet den Anfang einer eigenen Forschungsserie der Autorin mit Themenschwerpunkten zwischen Theorie und Praxis.



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2020 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz