Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Studienfinanzierung – BAföG, Jobben und Sozialleistungen
  Großes Bild
 
Studienfinanzierung – BAföG, Jobben und Sozialleistungen
von: Simone Janson
B.4U Verlag, 2005
ISBN: 9783938011171
50 Seiten, Download: 858 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: B (paralleler Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Kurzinformation

Ausführliches InsidePaper zur Studienfinanzierung

BAföG? Jobben? Ein Stipendium? Oder doch lieber gleich die Eltern fragen? - Wer studieren will, muss sich Gedanken zur Finanzierung machen. Und so manches Studium scheitert auch daran! Über 700 Euro durchschnittlich geben die rund zwei Millionen Studierenden derzeit in Deutschland im Monat für ihre Lebenshaltungskosten und Lernmittel aus, so die aktuelle Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (DSW). Wie man das Studium aber dennoch optimal finanziell "auf die Reihe kriegt", zeigt das neue InsidePaper zur Studienfinanzierung.

Während viele andere Veröffentlichungen nur einzelne Aspekte wie BAföG, Minijobs oder Existenzgründung behandeln, berücksichtigt Autorin Simone Janson in Ihrer Darstellung erstmals, dass die meisten Studenten ihr Studium aus verschiedenen Quellen finanzieren - und geht auf diese ausführlich ein:
89 % der Studenten werden von ihren Eltern unterstützt, sie erhalten durchschnittlich 435 Euro im Monat. 68 % der Studierenden arbeiten nebenher; die Hälfte von ihnen gibt an, sich nur so das Studium überhaupt leisten zu können. Immer mehr Studenten arbeiten zudem als selbständige Honorarkräfte und bleiben auch nach dem Studium selbständig. Nur Knapp ein Viertel der zwei Millionen Studierenden erhält Förderung nach dem BAföG; ausschließlich vom BAföG finanzieren sich lediglich 1%. Viele Studierende verschenken aber auch Geld, weil sie die staatliche Förderung BAföG nicht in Anspruch nehmen, obwohl sie ihnen eigentlich zustünde. Ihnen soll das Inside-Paper Mut machen, diese Unterstützung zu beantragen.

Hingegen haben Stipendien und Studienkredite, die immer wieder als neue Instrumente der Studienfinanzierung diskutiert werden, bislang kaum Bedeutung bei der Studienfinanzierung: 2% der Studierenden finanzieren sich unter anderem über ein Stipendium, einen Bildungskredit nimmt lediglich 1% in Anspruch. Zugunsten wichtigerer Aspekte wurde daher auf Ihre Darstellung verzichtet.

Ausgehend von den realen Problemen bei der Studienfinanzierung behandelt dieser InsidePaper alle wichtigen Themen: Wie viel darf man verdienen, wenn man BAföG bekommt? Und wie viel die Eltern? Was muss man bei einem Mini-Job beachten? Ab welchem Einkommen wird man kranken- und rentenversicherungspflichtig? Was ist bei selbständigen Honorartätigkeiten zu beachten? Wie lange kann man Kindergeld bekommen? Besonderen Wert legte die Autorin dabei auf zwei Entwicklungen der jüngeren Zeit, die in den Medien bislang kaum präsent sind: Welche Vor- und Nachteile bietet Hartz IV für Studenten? Und: Welche Probleme vor allem in der Sozialversicherung ergeben sich für dijenigen, die zwar mir dem Studium fertig aber ohne Job sind - und welche Lösungen gibt es?

Egal ob angehende oder bereits Studierende oder schon fertige Studenten, Eltern oder Lehrer finden in diesem InsidePaper kompakt und übersichtlich, aber dennoch in der gebotenen Ausführlichkeit alle Informationen zum Thema Studienfinanzierung, die sie benötigen. 



nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

  Info
Hier gelangen Sie wieder zum Online-Auftritt Ihrer Bibliothek
© 2008-2022 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz